LKW-Bergung (T1)

Am Donnerstag, den 16.September 2021 wurden wir um 06:31Uhr zu einer LKW Bergung auf der B29 im Ortsgebiet alarmiert.
Ein mit Stahlrollen beladener LKW kam in der Kurve vor der Kreuzung Richtung Weinburg in eine Schräglage und stürzte um. Dabei wurden 2 Wohnhäuser touchiert, Verletzte gab es glücklicherweise keine.
Gegen 06:53Uhr alarmierten wir die FF Melk mit Kran und Seilwinde zur Unterstützung nach.
Noch bevor mit der Bergung begonnen werden konnte, mussten die jeweils ca. 5 Tonnen schweren Stahlrollen entladen werden.
Mittels Seilwinden und Kran konnten wir den LKW wieder aufstellen und somit konnte dieser schlussendlich abgeschleppt werden.

Gegen 12:14Uhr konnten wir die volle Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

Vielen Dank an die Feuerwehr Melk für die gute Zusammenarbeit!

Die FF Bischofstetten war mit 3 Fahrzeugen (HLF, KLF, KDO) und 16 Mann im Einsatz.
Cornelius Hager, SB ÖA, 17.9.2021

Fahrzeugbergung (T1)

Am Mittwoch, den 15. September 2021 wurden wir um 03:57Uhr zu einer Fahrzeugbergung auf der B29 alarmiert.
Am Einsatzort eingetroffen faden wir einen PKW im Straßengraben vor.
Wir führten die Bergungsarbeiten des Fahrzeuges und die Verkehrsregelung durch.
Gegen 05:02Uhr konnten wir die volle Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

Die FF Bischofstetten war mit 2 Fahrzeugen (HLF, KLF) und 9 Mann im Einsatz.
Cornelius Hager, SB ÖA, 17.9.2021

Fahrzeugbergung (T1)

Am Freitag, den 20. August 2021 wurden wir um 06:22Uhr zu einer Fahrzeugbergung auf der B29 alarmiert.
Am Einsatzort eingetroffen faden wir einen Kleintransporter im Straßengraben vor.
Wir führten die Bergungsarbeiten des Fahrzeuges und die Verkehrsregelung durch.
Gegen 07:42Uhr konnten wir die volle Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

Die FF Bischofstetten war mit 2 Fahrzeugen (HLF, KLF) und 8 Mann im Einsatz.
Cornelius Hager, SB ÖA, 21.8.2021

Unwettereinsatz (T1)

Am Mittwoch, den 28. Juli 2021 wurden wir um 18:03Uhr wegen starken Regenfällen zu einem Unwettereinsatz auf der B29 alarmiert.
Da ein Teil der Fahrbahn unter Wasser stand führten wir die Verkehrsregelung durch.
Gegen 19:04Uhr konnten wir die volle Einsatzbereitschaft wiederherstellen.
Cornelius Hager, SB ÖA, 29.7.2021

Unwettereinsatz (T1)

Am Montag, den 26. Juli 2021 wurden wir um 18:46Uhr wegen starken Regenfällen erneut zu einem Unwettereinsatz in Rametzhofen alarmiert, wo wir Pumparbeiten durchführten.
Darauf folgend wurden wir zu einer Türöffnung in die Friedhofstrasse alarmiert, wobei die Person die Türe selbstständig öffnen konnte.
Zeitgleich rückten wir mit dem KLF zur Unterstützung nach Schlatzendorf aus.
Gegen 22:08Uhr konnten wir die volle Einsatzbereitschaft wiederherstellen.
Die FF Bischofstetten war mit 3 Fahrzeugen (HLF, KLF, MTF) und 19 Mann im Einsatz.
Cornelius Hager, SB ÖA, 27.7.2021

Unwettereinsatz (T1)

Am Montag, den 25. Juli 2021 wurden wir um 01:29Uhr wegen starken Regenfällen zu einem Unwettereinsatz in Rametzhofen alarmiert. Wasser drohte ins Haus einzudringen, daher führten wir mittels Tauchpumpen Pumparbeiten durch.

Gegen 04:37Uhr konnten wir die volle Einsatzbereitschaft wiederherstellen.
Cornelius Hager, SB ÖA, 27.7.2021

Hochwasser (T1)

Am Sonntag, den 18. Juli 2021 wurden wir um 18:09Uhr wegen starken Regenfällen nach Kochholz-Häusling zur Unterstützung beim Hochwassereinsatz alarmiert. Unsere Hauptaufgaben bestanden darin bei den Aufräum- und Reinigungsarbeiten zu unterstützen. Gegen Mitternacht konnten wir die volle Einsatzbereitschaft wiederherstellen. Die FF Bischofstetten war mit 3 Fahrzeugen (HLF, KLF, MTF) und 19 Mann im Einsatz.
Cornelius Hager, SB ÖA, 19.7.2021

Brand in Gewerbebetrieb (B3)

Am Donnerstag, den 27. Mai 2021 wurden wir um 15:06Uhr zu einem Brand in einem Gewerbebetrieb in Guglberg alarmiert.
Es waren die Feuerwehren Kilb, Kettenreith, Hürm, Mank, Melk und Bischofstetten im Einsatz.
In der Aufbereitungshalle stand eine neue Maschine für die Müllaufbereitung in Brand.
Wir unterstützten bei den Löscharbeiten mittels 2 Atemschutz-Trupps und beim Aufbau des Atemschutz-Sammelplatzes.

Gegen 17:45Uhr konnten wir wieder die volle Einsatzbereitschaft herstellen.

Die FF Bischofstetten war mit 14 Mann und 2 Fahrzeugen im Einsatz.

detaillierter Bericht der FF-Kilb
Cornelius Hager, SB ÖA, 29.5.2021

Türöffnung (T1)

Am Dienstag, den 25. Mai 2021 wurden wir um 18:01Uhr zu einer Türöffnung in die Pielachtalstraße alarmiert.
Da die Person die Türe selbstständig öffnen konnte, konnten wir gegen 19:00Uhr wieder einrücken.

Die FF Bischofstetten war mit 9 Mann und 1 Fahrzeug im Einsatz.
Cornelius Hager, SB ÖA, 29.5.2021

Brand in Gewerbebetrieb (B3)

Am Montag, den 26. April 2021 wurden wir um 11:19Uhr zu einem Brand in einer Tischlerei in Weinburg alarmiert. Es waren die Feuerwehren Weinburg, Ober-Grafendorf, Wilhelmsburg-Stadt, Hofstetten-Grünau und Bischofstetten im Einsatz.
Beim Eintreffen stand das Nebengebäude bereits in Vollbrand und drohte auf das Büro und die angrenzende Produktion überzugreifen.
Wir unterstützten bei den Löscharbeiten mittels Atemschutz.

Gegen 13:29Uhr konnten wir wieder die volle Einsatzbereitschaft herstellen.

Die FF Bischofstetten war mit 10 Mann und 2 Fahrzeugen im Einsatz.

detaillierter Bericht des AFKDO St.Pölten-West
Cornelius Hager, SB ÖA, 30.4.2021