Unwettereinsatz

Am Donnerstag, den 24. Mai 2018 fuhren wir um 15:11 zu einem Unwettereinsatz nach Ober-Grafendorf.

Die Feuerwehr Bischofstetten war mit 3 Mann und dem TLFA in Rennersdorf im Einsatz.
ÖA-ZA, 1.6.2018

Unwettereinsatz

Am Donnerstag, den 10. Mai 2018 wurden wir um 18:07 zu einem Unwettereinsatz in Mank alarmiert.

Der Alarmierungstext lautete „ Unwettereinsatz (T1)" mit der Info: Tank wird benötigt in Nacht.

Wir wurden zur Unterstützung der FF Mank nach dem schweren Unwetter am Abend zu Aufräumarbeiten angefordert.

Die Feuerwehr Bischofstetten war mit 20 Mann 3 Fahrzeugen und 4,5 Stunden im Ortsteil Nacht im Einsatz.

Mehr auf der Homepage der Stadtgemeinde Mank oder Einsatzdoku.
ÖA-ZA, 11.5.2018

Wohnhausbrand

Am Sonntag, den 11. März 2018 wurden wir um 18:47 Uhr zu einem Brandeinsatz in Weinburg alarmiert.

Der Alarmierungstext lautete „ Wohnhausbrand (B3)“ mit der Info: Hans-Zettel Straße in Weinburg.

Kurz vor dem Eintreffen an der Einsatzstelle wurde uns von Florian Melk mitgeteilt das es sich um einen Grünschnittbrand handelte und unser Einsatz nicht mehr erforderlich ist.

Die Feuerwehren Bischofstetten war mit 16 Mann und den Fahrzeugen TLFA und KLF im Einsatz.
ÖA-ZA, 15.3.2018

Zimmerbrand

Am Sonntag, den 25. Februar 2018 wurden wir um 13:30 Uhr zu einem Zimmerbrand in Bühren (Kilb) alarmiert.

Der Alarmierungstext lautete „ Zimmerbrand (B2)“ mit der Info: Brand eines Holzstoßes im Heizraum.

Beim Eintreffen war bereits eine starke Rauchentwicklung aus dem Untergeschoss festzustellen. Unter Einsatz vom schweren Atemschutz drang der Trupp zum Brandherd vor und begann mit den Löscharbeiten. In weiterer Folge musste das daneben befindliche Holzlager geräumt und außerhalb des Gebäudes gelöscht werden. Zeitgleich begann man mit dem Belüften der oberen Räumlichkeiten, abschließend wurde noch das Kellergeschoss gereinigt.

Im Einsatz waren die Feuerwehren Kilb, Kettenreith, Hürm, Bischofstetten mit 12 Mann und den Fahrzeugen TLFA und KLF.
ÖA-ZA, 27.2.2018

Verkehrsunfall

Am Freitag, den 23. Februar 2018 wurden wir um 10:02 Uhr zu einem Verkehrsunfall in Ranzenbach (Kilb) alarmiert.

Der Alarmierungstext lautete „ Menschenrettung (T2)“ mit der Info: VU mit eingeklemmter Person.

Der Lenker war mit seinem Geländewagen auf Grund körperlichen Versagens von der Fahrbahn abgekommen, er wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht.

Die Fahrzeugbergung übernahm die FF Kilb, die FF Bischofstetten war mit 6 Mann dem TLFA und KLF im Einsatz.
ÖA-ZA, 27.2.2018

Fahrzeugbergung

Am Donnerstag, den 30. November 2017 wurden wir um 08:03 Uhr zu einer PKW-Bergung B29 alarmiert.

Der Alarmierungstext lautete „ Fahrzeugbergung (T1)“ mit der Info: Fahrzeugbergung zwischen Bischofstetten und Kilb.

Die Lenkerin kam bei winterlichen Fahrverhältnisse mit ihren PKW mit Anhänger von der Straße ab und rutschte die Böschung hinab, sie blieb zum Glück unverletzt.

Die FF Bischofstetten war mit 12 Mann, dem TLFA, KLF, KDOF und einem Traktor im Einsatz.
ÖA-ZA, 30.11.2017

Fahrzeugbergung

Am Sonntag, den 05. November 2017 wurden wir um 07:32 Uhr zu einer PKW-Bergung B29 alarmiert.

Der Alarmierungstext lautete „ Fahrzeugbergung (T1) B29“ mit der Info: Neben ADEG.

Der Fahrer kam von der Straße ab tuschierte mit dem Gehsteig und prallte gegen einen Baum, er blieb zum Glück unverletzt. Die Feuerwehr übernahm die Verkehrsregelung die Bergung des Fahrzeuges und die Aufräumarbeiten.

Die FF Bischofstetten war mit 11 Mann und dem TLFA ca. 1 Stunde im Einsatz.
ÖA-ZA, 6.11.2017

Verkehrsunfall

Am Freitag, den 03. November 2017 wurden wir um 19:15 Uhr zu einem Verkehrsunfall alarmiert.

Der Alarmierungstext lautete „ VU mit mehreren eingeklemmte Personen (T3)“ mit der Info: L5246 Hürm.

Die FF Bischofstetten war mit 20 Mann Einsatzbereit, noch bei der Ausfahrt wurde unser Einsatz Storniert. Glücklicher weiße waren keine Personen eingeklemmt und unser Einsatz nicht erforderlich.
ÖA-ZA, 15.11.2017

Tierrettung

Am Freitag, den 11. August 2017 wurden wir um 08:19 Uhr zu einer Tierrettung alarmiert.

Der Alarmierungstext lautete „ Tierrettung (T1)“ mit der Info: Freilaufende Kälber.

In der Widenhofstraße sind 10 freilaufende Kälber entdeckt worden und die Feuerwehr wurde alarmiert.
Die Tiere sind danach brav und problemlos nach Hause gegangen.

Die FF Bischofstetten war mit 8 Mann im Einsatz.
ÖA-ZA, 11.8.2017

Scheunenbrand

Am Mittwoch, den 26. Juli 2017 wurden wir um 10:20 Uhr zu einem Brandeinsatz in Mitterschildbach alarmiert.

Der Alarmierungstext lautete „ Scheunen- oder Schuppenbrand (B3) für Bischofstetten in Mitterschildbach“ mit der Info: Heubrand in Scheune. Gleichzeitig wurden auch die FF Kilb, FF Hürm, FF Inning, FF St. Margarethen, FF Weinburg und FF Ober-Grafendorf mit alarmiert.

Auf dem landwirtschaftlichen Anwesen ist in einer Halle eine Mühle in Brand geraten. Durch das rasche handeln der Familienangehörigen (2 davon Feuerwehrmänner) und das schnelle eingreifen der Feuerwehr konnte schlimmeres verhindert werden. Unter schweren Atemschutz konnte der Brand rasch gelöscht werden. Die Mühle wurde ins freie gebracht, mit der Wärmebildkamera ist alles abgesucht worden und die Halle wurde mittels zwei Druckbelüfter rauchfrei gemacht.

Insgesamt waren 91 Feuerwehr Männer/Frauen mit 15 Fahrzeugen eine Rettung sowie die Polizei im Einsatz.
ÖA-ZA, 26.7.2017