Fest der Rekorde /

7.000 Besucher, 99 Teilnehmergruppen beim Kuppel-Cup und inoffizielle Weltrekordzeit von 14,83 Sekunden in Bischofstetten.



Rekordzeit bei Kuppel-Cup



Bischofstetten / "Die Bewerbszeit von 14,83 Sekunden ist inoffizieller Weltrekord." Johann Buresch von der Organisationsleitung des fünften Parallel-Kuppel-Cups in Bischofstetten, weiß die hochkarätige Teilnehmerliste zu schätzen: "Das Niveau war noch nie so hoch."

Mit den oberösterreichischen Olympia-Teilnehmern aus St. Martin im Mühlkreis ging auch ein würdiger Sieger aus dem Bewerb am Samstag hervor. Bereits im Halbfinale erreichte St. Martin die Weltrekordzeit, im Finale setzten sie sich dann gegen Kürnberg durch. Stolz ist Buresch auch auf die Teilnahme von eichen aus Deutschland: "Die Gruppe wird als Bayern-München im Feuerwehrbewerb gehandelt."

Dem hochkarätigen Starterfeld mit Landessiegern aus allen Bundesländern mussten sich schließlich auch die Teilnehmer aus dem Bezirk Melk geschlagen geben. Kirnberg 2 landete auf Platz 13, Brunnwiesen auf Platz 15 und Texing musste sich mit dem 21. Platz zufrieden geben.

Bestens bewährt haben sich jene 6000 Arbeitsstunden, die von den Florianijüngern in den letzten Monaten in den Neubau der Veranstaltungshalle investiert wurden. Auch nach einigen Lokalwechseln innerhalb der letzten Jahre sind die Besucher den Veranstaltern treu geblieben. Gefordert hat der Bewerb die Organisatoren aber bereits im Vorfeld. Für 250 Starter galt es Unterkünfte zu suchen. ...

NÖN Melker Zeitung, 17. Ausgabe, 25. 4. 2006

Berichte 2005 ...
Freiwillige Feuerwehr Bischofstetten, Manker Straße 10, 3232 Bischofstetten, feuerwehr.bischofstetten.at
XHTML valid